Flächenreaktivierung
 – die Stadt erwecken

Die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele, Innenstadtverdichtung, nachhaltige Stadtentwicklung und integrierte Stadtteilkonzepte sind undenkbar ohne die Reaktivierung nicht mehr genutzter Industrie-, Gewerbe-, Bahn- und Militärflächen. Partizipativ entwickelte und kommunalspezifische Nutzungskonzepte spielen hierbei eine wichtige Rolle: Die Stadt aus dem Dornröschenschlaf erwecken.


  • Schock, G.: „Flächenreaktivierung durch öffentlich-private Kooperationen“, altlasten spektrum (1) 2012 28-30
  • Schock, G.: „Flächenreaktivierung durch öffentlich-private Kooperationen“, Kurzpapier des Trägerkreis „Allianz für die Fläche“ der NRW-Landesregierung
  • Schock, G.: „Flächenreaktivierungen in öffentlich-privater Partnerschaft“, altlastenforum Baden-Württemberg, 1/2011 19-25
  • Holländer, R., Weidner, S., Schock, G., et al: „Nachhaltiges regionales Flächenressourcenmanagement am Beispiel von Brachflächen der Deutschen Bahn AG“, Umweltbundesamt Texte 35/2010, Förderkennzeichen 205 77 252, UBA-FB 001358
  • Schock, G.: „Reaktivierung von Altstandorten in Rumänien“, WasserWirtschaft (5) 2010 16-19
  • Schock, G.: Reaktivierung von Industriestandorten in Rumänien- wichtiger Teil einer nachhaltigen Raumordnung“, Wasser und Umwelt (1) 2009 26-28
  • Schock, G.: „Reaktivierung von Industriestandorten in Rumänien“, altlasten spektrum (3) 2009 142-148
  • Bericht über den Vortrag „Leitfaden zur Reaktivierung von Industriestandorten“, altlasten spektrum (1) 2009 43-45
  • Schock, G.: Utilizarea siturilor industriale abandonate ca noi spatii de viata, Salubritatea (4) 2008 25-27 (Artikel „Reaktivierung von Industriestandorten“ in der o.g. rumänischen Fachzeitschrift)
  • Schock, G.; Hirschberger, D.:  Reactivation of Derelict Industrial Sites in Romania a Project of GTZ for Economic and Employment Promotion,  2nd International Conference on Managing Urban Land”  2007 517-522
  • Schock, G.; Hirschberger, D.; Ellinger, D.: Deutsch- rumänisches Projekt unterstützt Investoren bei der Standortsuche in Rumänien, debizz (2) 2007 16
  • Schock, G.: Die Last mit der Altlast, Stadt und Gemeinde (1-2) 2006 24
  • Schock, G.: Monetarisierung der ökologischen Lasten, Kommunal Info (4) 2005 15-16
  • Schock,.G.: Flächenreaktivierung gegen Stadtflucht, CityPartner (3) 2005 24-27
  • Schock, G.: ÖPP im Bereich der Flächenreaktivierung, das rathaus (1-2) 2005 24-27
  • Schock, G.: Flächenreaktivierung via Public-Private-Partnership  das rathaus (12) 2003 358-359
  • Schock, G.: Ein saniertes Industrieareal in den Niederlanden. der städtetag (11) 2003 27-29
  • Schock, G: „Pflichtaufgabe“: Flächenreaktivierung. das rathaus (10) 2003 278-280
  • Schock, G.: Flächenreaktivierung als wichtiger Baustein der Stadtentwicklung. Bodenschutz (3) 2003 81-84
  • Schock, G.: Brachflächen nutzbar machen. Demo (6) 2002 88


  • 03/12 Ingenieurtechnischer Verband Altlasten und Flächenrecycling e.V.: „Flächenreaktivierung durch öffentlich-private Kooperationen“ im Fachausschuss „Flächenrecycling“, Hamburg
  • 12/11 Vortrag und Moderation des Workshop „The EU Acquis on soil protection- indicators, monitoring and challenges for public administration” im Rahmen des Stabilisation and Association Agreement Training in Sarajevo, Bosnien-Herzegowina
  • 06/11 Vortrag: „Examples of successful brownfield projects from Romania, Manual for brownfield regeneration projects” im Rahmen des “Brownfield”-Workshops in Belgrad, Serbien
  • 05/11 Vortrag: „ÖPP in der Flächenreaktivierung“ im Rahmen des DeCONex-Schadstoff Management Kongress in Augsburg
  • 11/08 Vortrag: „Reaktivierung von Industriestandorten in Rumänien“ im Rahmen des ITVA-Regionaltreffens West in Duisburg
  • 11/08 Vortrag: „Vorstellung des Handbuchs zur Planung und Durchführung von Konversionsprojekten“ im Rahmen der Konferenz zur Konversion von Industrieflächen in Transformationsländern in Zagreb, Kroatien
  • 09/08 Vortrag: „Vorstellung des deutsch-rumänischen Projektes zur Reaktivierung von Industriestandorten“ im Rahmen der Jahrestagung der Asociata Romana de Salubritate in Mamaia, Rumänien
  • 09/08 Vortrag: „Präsentation des Leitfadens: „Reaktivierung von Industriestandorten in Rumänien“ im Rahmen des Seminars „Situri contaminate- onoua provocare pentru Romania“ in Mamaia
  • 11/07 Referentin der Podiumsdiskussion „Akteure der Siedlungsentwicklung im Dialog“ im Rahmen der REFINA-Tagung „Lean²- Kommunale Finanzen und nachhaltiges Flächenmanagement“ des Instituts für Landes- und Siedlungsentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes NRW (ILS NRW) in Dortmund
  • 06/07 Vortrag: „Reaktivierung stillgelegter Industriestandorte in Rumänien“ im Rahmen der Unternehmerreise des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Bukarest
  • 03/07 Vortrag: Hirschberger / Schock „Reactivation of Derelict Industrial Sites in Romania a Project of GTZ for Economic and Employment Promotion“ im Rahmen der “2nd International Conference on Managing Urban Land” in Stuttgart
  • 09/06 Impulsreferat: „Public Private Partnership im Flächenrecycling“ in der 1. Sitzung des Trägerkreises zur „Allianz für die Fläche“ beim Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW in Düsseldorf
  • 09/06 Vortrag: „Monetäre Bewertung ökologischer Lasten auf Grundstücken“ im Rahmen des Fachseminars „Grundstückswertermittlung“ des Instituts für Städtebau und Wohnungswesen in Würzburg
  • 09/05 Vortrag: „PPP in der Flächenreaktivierung“ im Rahmen des 2. Symposium Umweltgeotechnik der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik e.V. in Freiberg
  • 06/05 Vortrag: „PPP in der Flächenreaktivierung“ im Rahmen der Tagung „Bodenschutz“ Veranstalter: EUROFORUM Köln
  • 10/04 Vortrag und Moderation beim Forum Bauland Management im Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung NRW: „PPP in der Flächenreaktivierung – neue Wege“
  • 06/04 Vorlesung: „PPP-Modelle in der Flächenreaktivierung“ im Rahmen des Masterstudiengangs „urban management“ an der Universität Leipzig
  • 09/03 Interview: „Brachflächen sind „totes Kapital“, kommunalpolitische blätter, (55) 2003 9


Aktuelle Artikel: